FabLab Sommerakademie 2016

Spannung, Spaß und Abwechslung – das erwartet die 31 „Technik Girlz & Boyz“ bei der dritten FabLab Sommerakademie.

Spannung, Spaß und Abwechslung – das erwartet die 31 „Technik Girlz & Boyz“, die einen Platz in der heißbegehrten FabLab Sommerakademie ergattern konnten.

Schon bereits zum dritten Mal wird in der Woche vom 1. bis 5. August 2016 von der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Salzburg, der Salzburger Industriellenvereinigung und dem Team der akzente Salzburg diese Sommerakademie organisiert und bietet somit Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren die Möglichkeit, technische Berufe kennenzulernen, bekannte Industriebetriebe zu besuchen und vor allem jede Menge Aktivitäten zu machen, mit denen man sonst nicht so schnell in Verbindung kommt: CNC-Fräser, 3D-Drucker, elektronische Musikinstrumente oder auch Lasercutter ausprobieren.

 

Durch die FabLab Sommerakademie soll bei den experimentierfreudigen und motivierten Jugendlichen nicht nur die Neugierde an technischen Berufen geweckt, sondern auch der Spaß an der Technik und Entwicklung aufgezeigt werden.

 

Neben Besuchen bei Salzburger Industrie-Unternehmen wie Salzburg AG, W+H Dentalwerk, Sigmatek, Miele Werk Bürmoos und Atomic dürfen die Jugendlichen  im Happylab des Techno-Z Salzburg T-Shirts nach eigenen Vorstellungen selbst bedrucken. Der Kreativität der 12- bis 16-Jährigen steht nichts im Wege.

 

Abgerundet wird die Sommerakademie mit einer Veranstaltung im Plenarsaal der Wirtschaftskammer Salzburg. Hierzu wurden auch die Eltern und Erziehungsberechtigten der Jugendlichen eingeladen. Am Programm stehen Abschlusspräsentationen von den „Technik Girlz & Boyz“ gefolgt von einer Urkundenverleihung durch die Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf, den Präsidenten der Industriellenvereinigung und Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Salzburg Mag. Dr. Peter Unterkofler und den Landtagsabgeordneten Josef Scheinast.


TAG 1

Und los geht’s – die FabLab Sommerakademie startet und durch kleine Spiele mit dem akzente Team lernen sich die 31 Technik Girlz & Boyz schnell kennen.

Daraufhin wurden bei der Salzburg AG eigene Schlüsselanhänger gestaltet und Strommasten erklommen (wenn der Mut dafür vorhanden war!).

Nach einem Mittagessen und einer kurzen Verschnaufpause machten wir uns auf den Weg ins HappyLab/Techno-Z Salzburg, wo die Jugendlichen entweder T-Shirts mit ausgewählten Motiven bedruckt oder ein Traumhaus für den 3D-Drucker gestaltet haben. Ein gelungener Tag!

 

salzburgag-logo-final2


TAG 2

Der Dienstag der FabLab Sommerakademie wurde zum letzten Mal für die Woche im HappyLab/Techno-Z Salzburg verbracht. Auf dem Programm standen wieder T-Shirts bedrucken, ein Traumhaus mit einem 3D-Drucker modellieren und zusätzlich noch die Erzeugung von Drawdios, das Highlight des Tages.

Hierbei handelt es sich um elektrische Musikinstrumente. Die Geräte bestehen aus analogen Synthesizern und kleinen Lautsprechern, die an Bleistiften befestigt werden. Diese generieren dank der Leitfähigkeit der Miene und der Haut verschiedene Töne während des Zeichnens mit dem Bleistift. Die Jugendlichen wollten die Drawdios gar nicht mehr aus der Hand legen (sogar beim Mittagessen wurde es kritisch).


TAG 3

Heute ist unser Flachgauer Industrietag. Wir fahren mit dem Bus zum W&H Dentalwerk. Dort lernen wir, wie wichtig das Zähneputzen ist und dürfen dann selbst Zahnstein entfernen und Löcher bohren. Allerdings nicht bei uns selbst, sondern auf Übungsgebissen. Nach dem Essen gings weiter zu Sigmatek und Miele Werk Bürmoos. Bei Sigamtek lernten wir, wie die Maschinen für die Burger und Mars-Riegel gesteuert werden, bei Miele in der Mielestraße erfahren, wie ein Geschirrspüler produziert wird. Unvorstellbar – mit den fertigen Bausätzen kann in 2,7 Minuten eine Waschmaschine am Förderband zusammengebaut werden. Nach einer Eispause geht’s weiter zum ORF. Dort gehen wir auf „Sendung“!

sigmiewhsbgag


TAG 4

Heut geht’s in den Pongau: Wir dürfen Marcel Hirscher fotografieren – zwar nicht persönlich aber als lebensechte Figur. Danach ging’s zur Produktion: Wir waren ganz fasziniert von der Vielfalt der Skier und wie viel Knowhow dahinter steckt. Zudem dürfen wir unseren Traumski designen. Der Gewinner des Design Wettbewerbs bekommt diesen sogar für die nächste Ski-Saison!

 

Dann fahren wir zur Fachhochschule Puch und grillen alle. Am Nachmittag stand das Roboter Programmieren am Programm. Als Highlight gab’s eine Schnitzeljagd mit vielen kleinen Preisen von der APG und 6 Cineplexx Gutscheinen als Hauptpreis.

Nähere Infos zur APG unter:
https://www.youtube.com/user/AustrianPowerGrid

logo


TAG 5

Das Ende der FabLab Sommerakademie 2016 ist schon wieder da – die Abschlussveranstaltung im Plenarsaal der WKS steht vor der Tür!

Am Vormittag hatten die Jugendlichen Zeit, sich auf die Abschlusspräsentationen der einzelnen Stationen der Woche vorzubereiten. Danach trafen auch die Eltern ein und noch dazu Ehrengäste wie Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf, Präsident der Industriellenvereinigung und Vizepräsident der WKS Mag. Dr. Peter Unterkofler und Landtagsabgeordneter Josef Scheinast zur darauffolgenden Urkundenübergabe. Auch ein Fotoalbum als Erinnerung wurde überreicht.

Abgerundet wurde die Sommerakademie durch ein nettes Zusammensein bei einem Buffet. Wir hoffen, dass die 3. FabLab Sommerakademie den Technik Girlz & Boyz gefallen hat und wünschen schöne Rest-Ferien!




Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aktuelles. Aktuelles

Zurück