0/37

ATOMIC Austria GmbH

Holzindustrie

Adresse

Atomic Straße 1
5541 Altenmarkt im Pongau
pongau

800 Mitarbeiter am Standort

Allgemeine Informationen

Was wir produzieren

Atomic rüstet jeden Skifahrer von Kopf bis Fuß mit individuell perfektem Equipment aus - vom Ski bis zur Brille, vom Schuh bis zum Rückenprotektor.

Wann kommen Sie im Alltag mit unseren Produkten in Berührung

Auf sämtlichen Skipisten und Loipen dieser Welt

Job & Karriere

Kontakt:

Wir suchen aktuell Lehrlinge im Bereich:

Wenn du dich nach einer Lehrstelle sehnst, die dich jeden Tag aufs Neue inspiriert, wo du deine Leidenschaft, deine Motivation und deinen Enthusiasmus einsetzen kannst, dann freuen wir uns auf deine Bewerbung bis Ende Dezember 2020


Skibautechnik (2) »

Elektrotechnik - Anlagen- und Betriebstechnik (2) »

Metalltechnik - Maschinenbautechnik (2)

Informationstechnologie (1) »

Bürokaufmann/-frau (1) »


Wir bieten aktuell folgende Praktika und Abschluss-Arbeiten an:

Derzeit haben wir leider keine offenen Praktika und Abschluss-Arbeiten.



Was erwarten wir von Ihnen?

Sicherlich ist es schwer mit jungen Jahren schon genau zu wissen welcher Lehrberuf oder Karriereweg der richtige sein soll. Wir wünschen uns ein Motivationsschreiben in dem du aber trotzdem uns einen guten Eindruck über folgendes vermittelst:

  • Warum sind wir der richtige Lehrbetrieb für dich?
  • Warum du der richtige Lehrling für uns bist?
  • Wieso du diesen Lehrberuf erlernen möchtest?

Du arbeitest gerne mit Metall, bist fleißig und aufmerksam und fährst leidenschaftlich Ski? Voila, schon hast du dein Motivationschreiben zusammen :-). Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Was bieten wir Ihnen?

Atomic baut individuell perfekte Produkte für Rennlaufer und Freeskier, für Langläufer und Tourenskigeher, für Anfänger und Olympiasieger. In jedem Atomic-Produkt steckt Herzblut und Begeisterung, steckt Knowhow ideenreicher Experten und die Leidenschaft jedes einzelnen Atomic-Mitarbeiters, den Skisport zu leben. Wenn Du Dich nach einer Arbeit sehnst, die dich jeden Tag aufs Neue inspiriert, in der Du Deine Leidenschaft, Deine Motivation, Deinen Enthusiasmus einsetzen kannst und die Dich jeden Tag stolz macht, Teil der Top-Performance zu sein, dann freuen wir uns auf Deine Mitarbeit.

Möglichkeiten, das Unternehmen kennenzulernen

Wir laden jeden Bewerber gerne zur Berufsorientierung (auch Schnuppertage genannt) ein. Am  besten ist hierfür die Zeit im Herbst eines jeden Jahres. Wir versuchen so gut es geht jedem Bewerber die Möglichkeit zu geben bei uns zu schnuppern, haben aber auch Höchstgrenzen für einzelne Wochen. Das können wir aber nach Eingang deiner Bewerbung besprechen.

Betriebsbesichtigungen für Schüler oder Exkursionen:

Aktuell werden keine Betriebsbesichtigungen angeboten

Sonstige Besonderheiten:

Die Salzburger Holzindustrie

Die Holzindustrie in Salzburg zählt 138 aktive Betriebe, davon 108 Sägewerke. Die Holzindustrie ist ein äußerst vielfältiger Wirtschaftsbereich und umfasst neben der Sägeindustrie, den Baubereich, die Möbelindustrie, die Holzwerkstoffindustrie sowie die Skiindustrie. Ein Großteil der Betriebe ist klein- und mittelbetrieblich strukturiert. Bemerkenswert ist, dass sich die Betriebe der Holzindustrie fast ausschließlich in privater Hand befinden und häufig in Familienbesitz stehen. Die Betriebe der Holzindustrie stellen auch einen wichtigen Arbeitgeber auch für strukturschwache Regionen dar.

Die Holzindustrie wird oft unterschätzt. So trägt sie beispielsweise 3,9 % zum BIP bei und liegt damit knapp hinter dem Tourismus (4,9 % vom BIP). Das Bundesland Salzburg ist 715.000 ha groß, 375.000 ha davon sind Wald. Die Holzindustrie ist als bedeutender und sicherer Arbeitgeber bekannt. Mit den Waldbesitzern und holzverarbeitenden Betrieben beschäftigt die Branche insgesamt rund 20.000 Mitarbeiter. 3.500 Personen waren 2013 in der Salzburger Holzindustrie (Sägewerke und Holzverarbeitende Industrie) beschäftigt, davon 74 Lehrlinge. Die Holzindustrie zählt im Übrigen zu den größten Arbeitgebern aller 16 Industriezweige Österreichs und ist eine der wenigen Industriebranchen, in der die Anzahl der Beschäftigten traditionell durch Jahrzehnte auf einem stabilen Niveau geblieben ist.
Der Produktionswert dieser Firmen liegt österreichweit bei 7,52 Mrd. EUR im Jahr. Die Holzindustrie ist eine stark außenhandelsorientierte Branche mit einer überaus hohen Exportquote von knapp 64 % im Jahr 2012. Insbesondere wird nach Deutschland und Italien exportiert. Mit 72,6 % (EUR 3,54 Mrd.) war die Europäische Union der wichtigste Abnehmer österreichischer Holzprodukte.
Die Holzindustrie erzielte in den vergangenen Jahren eine kontinuierliche positive Handelsbilanz.


Success-Stories

  • Leon S.

    Leon Schachtner, Elektrotechniker bei Atomic
    " Die Elektrotechnik interessiert mich sehr und es stehen einem nach der Lehre viele Wege offen"

    Mehrarrow
  • nemo

    Nemanja Illincic, Metalltechniker bei Atomic
    " Ich habe eine Lehre als Schlosser angefangen, weil ich mich von klein auf für verschiedenstes Werkzeuge interessiere und später selbstständig werden möchte"

    Mehrarrow
Lena MAuer
FOTO David Granegger 11.032020 (002)
Jana Bergschober