0/97

eurofunk KAPPACHER GmbH

Elektro- und Elektronikindustrie

Adresse

eurofunk-Straße 1 - 8
5600 St. Johann im Pongau
pongau

380 Mitarbeiter am Standort

22 Mitarbeiter in Salzburg

450 Mitarbeiter in Österreich

515 Mitarbeiter weltweit

Allgemeine Informationen

Was wir produzieren

Einsatzleit- und Managementsysteme, Software, Kommunikationssysteme, Einsatzleittische, Multimediasysteme, Videomanagementsysteme,...

Wann kommen Sie im Alltag mit unseren Produkten in Berührung

Mit unserem Produkt kommt man nur im Notfall wie Brand oder Unfall in Berührung. Unser System unterstützt Feuerwehr, Rettung und Polizei, um Einsätze optimal zu koordinieren und zu organisieren. Dadurch können Menschenleben gerettet werden!

Innovation, Forschung und Umwelt

Unsere Forschungsschwerpunkte:

Produktneuentwicklung im Bereich IT und Software


Job & Karriere

Kontakt:

Wir suchen aktuell Lehrlinge im Bereich:

Wir bieten als Lehrberufe Applikationsentwicklung Coding sowie als Doppellehre die Kombination aus Elektronik & EDV Systemtechnik


Applikationsentwicklung – Coding (3) »

Systemtechnik (4)


Wir bieten aktuell folgende Praktika und Abschluss-Arbeiten an:

    praktikum
    Pflicht und Ferial-Praktika

    Praktika in den Bereichen Informatik, IT, Elektronik, Verwaltung, Produktmanagement

    abschlussarbeiten-studierende
    Diplom- / Master-Arbeiten

    HTL, FH, UNI - Themen werden individuell besprochen.



Schnupperlehre-Angebot

Wir bieten Ihnen aktuell folgende Schnupper-Veranstaltungen an:

  • Applikationsentwicklung – Coding

  • EDV-Systemtechnik

Infos zum Schnuppern:

Schnuppertermine auf Anfrage unter hr@eurofunk.com



Kontaktpersonen:

Was erwarten wir von Ihnen?

Lehrlinge:
Du bist jung, motiviert und bringst folgendes mit: Neugierde für den Lehrberuf, technisches Verständnis und Interesse an technischen Neuerungen. Zudem hast du ein freundliches Auftreten und arbeitest sorgfältig.

Weitere Jobinteressenten:
Je nach Jobangebot fundierte Ausbildung (Lehre/HTL/FH oder Uni). Du bist motiviert, kannst sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten, bist kommunikationsfreudig und verfügst über gute Sprachkenntnisse (Deutsch und Englisch).

Was bieten wir Ihnen?

Lehrlinge:
Wir bieten dir eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeiten, einen sicheren Arbeitsplatz in St. Johann im Pongau, ein angenehmes Arbeitsklima, eine Lehrwerkstatt mit vielen Kursen, Auslandspraktika, die Möglichkeit in mehreren Abteilungen zu arbeiten, die Ausarbeitung und Vorstellung eigener Projekt-Highlights, die Mitarbeit an Kundenprojekten – so trägst du dazu bei, dass viele Menschenleben gerettet werden können.

Weitere Jobinteressenten:
Wir bieten dir eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem erfolgreichen und zukunftsorientierten Unternehmen mit einem offenen und kollegialen Betriebsklima. Zukunftssicherheit, verschiedene attraktive Sozialleistungen sowie flexible Arbeitszeiten und sehr gute persönliche Entwicklungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab.

Möglichkeiten, das Unternehmen kennenzulernen

Messen, Firmenführungen vor Ort, im Zuge eines Vorstellungsgesprächs, auf Jobmessen für Schüler / Studenten (BIM Schwarzach, i-star, fh-next in Hagenberg,…)

 

Betriebsbesichtigungen für Schüler oder Exkursionen:

Kennenlerntag / Schnuppern für interessierte Schüler*innen, Exkursionen für Schulen, FHs und Unis gerne nach Absprache möglich. Kontakt: Frau Martina Monuth unter hr@eurofunk.com

Sonstige Besonderheiten:

Careerdays:

Komm‘ vorbei!

21.10.2021 in St. Johann im Pongau (eurofunk-Straße 1 – 8) von 15:00 – 19:00 Uhr. Anmeldung unter hr@eurofunk.com

05.11.2021 in Salzburg (Vogelweiderstraße 29) von 15:00-19:00 Uhr. Anmeldung unter hr@eurofunk.com


Success-Stories

  • Andreas, Lehrling

    Andreas, Lehrling bei eurofunk KAPPACHER, Applikationsentwicklung-Coding
    " Das effektive Erlernen neuer Technologien sowie das strukturierte Aneignen von Grundkenntnissen im Bereich des Projektmanagements werden von einem familiären Verhältnis zu meinen Kollegen ergänzt. Neben der großen Anzahl an internen Informationsmöglichkeiten wird rationell versucht Schwächen auszugleichen und sich auf die Stärken zu beziehen."

    Mehrarrow