30. Juni. 2015

Maschinen, Fahrzeuge und Metall – Metallgiesser/in


Gussteile für Maschinen, Motoren, Ziergegenstände und kunsthandwerkliche Gebrauchsgegenstände werden von Metallgießern/Metallgießerinnen hergestellt. Sie fertigen Modelle an, betten sie in Spezialsand, verdichten diesen und schließen die Form. Danach gießen sie flüssiges Metall ein. Nachdem das Metall abgekühlt und erstarrt ist, nehmen sie die Teile aus der Form, reinigen sie und bearbeiten sie noch nach.


Lehrzeit

3 Jahre


Lehrbetriebe

Gießereigewerbebetriebe, Gießereiindustrie (z. B. Eisengießerei, Stahlgießerei, Leichtmetallgießerei, Buntmetallgießerei)


Ausbildungsinhalte

  • aus flüssigem Metall Gussteile herstellen, z. B. Maschinen-, Motorenteile, Ziergegenstände
  • Modelle, Formen und Kerne zum Abgießen des flüssigen Metalls erzeugen
  • Produktionsanlagen rüsten und bedienen
  • Formen ausleeren und entkernen
  • Gussteile nachbearbeiten z. B. durch Wärmebehandlung, Strahlen, Reinigen, Putzen, Schleifen, Entgraten

Offene Lehrstellen