30. Juni. 2015

Bau und Gebäudetechnik – Tiefbau


Tiefbauer/innen werden vor allem im Straßen-, Kanal-,
Brücken- und Kraftwerksbau eingesetzt. Sie vermessen
zunächst das Baugelände und die Bauteile, richten die
Baustelle ein, heben Gruben aus und richten Verbauten
und Stützungen her. Sie stellen Fundamente, Wände und
Mauerwerkteile her und führen sämtliche Betonierarbeiten
durch. Ebenso verlegen sie Kabel- und Rohrleitungen in der
Erde und verdichten und verfestigen Bodenmassen.


Lehrzeit

3 Jahre


Lehrbetriebe

Bauunternehmen, die im Tiefbau tätig sind


Ausbildungsinhalte

  • Gruben und Künetten (Aufgrabungsschächte zum Verlegen von Leitungen) herstellen
  • Fundamente, Wände und Mauerwerke betonieren
  • Stahlbetonbauwerke im Straßen- und Brückenbau herstellen
  • Kabel- und Rohrleitungen herstellen
  • Straßenoberbau und Straßendecken herstellen

Offene Lehrstellen

Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH

5421 Adnet

Offene Lehrstellen

Sonnenschutztechnik,

Zementwerk LEUBE GmbH

5083 St. Leonhard

Offene Lehrstellen

Transportbetontechnik,